Amnesty Report Palästina: 1. Januar bis 31. Dezember 2020

Die palästinensischen Behörden im Westjordanland und die De facto-Verwaltung der Hamas im Gazastreifen gingen 2020 weiterhin hart gegen Andersdenkende vor, indem sie unter anderem...

Amnesty Report Israel und besetzte Gebiete: 1. Januar bis 31. Dezember 2020

Israel setzte die institutionalisierte Diskriminierung von Palästinenser_innen in Israel und in den besetzten palästinensischen Gebieten 2020 fort. Weiterlesen

‘Ernüchternder Nachklang’ des Reiseverbots gegen Amnesty-Kampagnebeauftragten sollte allen als Weckruf gelten

Ein Richter des Jerusalemer Bezirksgerichthof ließ heute durchblicken, dass er das Reiseverbot gegen Laith Abu Zeyad, einen Kampagnebeauftragten von Amnesty International, aufrechterhalten wird.

Positionspapier zum Gesetz per Dekret zur Änderung des Gesetzes über wohltätigkeitskaritative Vereinigungen und Organisationen der Zivilgesellschaft

Hier der Bericht von Al-Haq: Positionspapier zum Gesetz per Dekret zur Änderung des Gesetzes über wohltätigkeitskaritative Vereinigungen und Organisationen der Zivilgesellschaft Weiterlesen

Historischer Durchbruch: Strafverfolgerin des IStGH bestätigt Eröffnung von Untersuchung des Gerichtshofs zur Lage in den besetzten palästinensischen Gebieten

In Reaktion auf die Nachricht, dass Fatou Bensouda, die Strafverfolgerin des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) eine formelle Untersuchung zur „Lage in Palästina“ eröffnet hat, erklärte...

Offene Shuhada Street

Willkommen zur 12. jährlichen offenen Shuhada Street Kampagne Weiterlesen

Amnesty legt neue Berufung zur Aufhebung eines strafweisen Reiseverbotes gegen Mitarbeiter ein

Um das grausame Reiseverbot zu stoppen, dass Israels Behörden gegen Laith Abu Zeyad, ein Mitglied der Belegschaft von Amnesty International, verhängt haben, hat die...

Israel zerstört erneut Wohnzelte in Khirbet Humsah

Israel zerstört erneut Wohnzelte in Khirbet Humsah, als Teil der Bemühungen, die Gemeinschaft gewaltsam zu übertragen, 16. Feb. 2021 Weiterlesen

Historische Entscheidung des IStGH (Internationaler Strafgerichtshof) bringt neue Hoffnung für Opfer von Verstößen gegen Internationales Völkerrecht

Die Vorverfahrenskammer des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) hat entschieden, dass der IStGH für in den besetzten palästinensischen Gebieten (OPT / Occupied Palestinian Territories) begangene Verstöße...

Verweigerung von COVID-19-Impfstoffen für Palästinenser_innen bringt Israels institutionalisierte Diskriminierung ans Tageslicht

Wie Amnesty International am heutigen 6. Januar 2021 erklärte, darf die israelische Regierung ihre inter­nationalen Verpflichtungen als Besatzungsmacht nicht weiter ignorieren und muss unverzüglich...