19.11.2019: Pompeo-Ankündigung zu israelischen Siedlungen setzt unter Besatzung lebende palästinensische Bevölkerung zunehmenden Gefahren aus

In Reaktion auf die Ankündigung von US-Außenminister Mike Pompeo, dass die USA israelische Siedlungen im Westjordanland nicht länger als völkerrechtswidrig und illegal betrachten würden,...

5.11.2019: Journalist gegen Kaution frei

Am 24. Oktober 2019 wurde der palästinensische Fotojournalist Mustafa al-Kharouf nach einer neunmonatigen Haftstrafe in einem israelischen Gefängnis freigelassen. Weiterlesen

Amnesty Mitarbeiter zur Strafe für Menschenrechtsarbeit mit Reiseverbot konfrontiert

Wie Amnesty International heute erklärte, ist die Entscheidung der israelischen Behörden, einem Mitarbeiter der Organisation aus „Sicherheitsgründen“ eine Reise ins Ausland zu verbieten, offenbar...

1.10.2019: Fortlaufende Verzögerung der Datenbank der Vereinten Nationen durch Hohe Kommissarin für Menschenrechte unbegründet und inakzeptabel

Die unterzeichnenden Organisationen bringen ihre erhebliche Besorgnis und Enttäuschung darüber zum Ausdruck, dass die Hohe Kommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen es versäumt hat,...

30.09.2019: Rechtlich genehmigte Folter eines palästinensischen Häftlings bringt diesen in lebensgefährlichen Zustand

Die rechtlich genehmigte Folter eines palästinensischen Häftlings während einer Befragung durch Offiziere des israelischen Geheimdienstes Shin Bet, beleuchtet einmal mehr die Beihilfe der israelischen...

Tötung einer Palästinenserin durch israelische Soldaten an Militärkontrollpunkt unterstreicht Notwendigkeit internationaler Rechtsmechanismen

In Reaktion auf die Nachricht, dass bewaffnete israelische Posten am Morgen des 18. September 2019 am Militärkontrollpunkt Qalandiya zwischen Ramallah und Ostjerusalem eine palästinensische...

Israelische Spionagesoftwarefirma NSO muss Worten Taten folgen lassen

Deshalb muss die NSO-Gruppe zeigen, dass sie nicht nur versucht, ihren beschädigten Ruf reinzuwaschen. Man kann sich nicht einfach aussuchen, wann man die Menschenrechte...

Diskriminierende Maßnahmen untergraben die Vertretung von Palästinensern in der Knesset

Laut einem neuen Bericht, den Amnesty International im Vorfeld der israelischen Wahlen vom 17. September 2019 herausgibt, werden gewählte palästinensische Abgeordnete, die ins israelische...

4.09.2019 GEWÄHLT ABER MIT EINSCHRÄNKUNGEN – SCHWINDENER HANDLUNGSPIELRAUM FÜR PALÄSTINENSISCHE PARLAMENTARIER IN DER ISRAELISCHEN KNESSET

ZUSAMMENFASSUNG Palästinensische Mitglieder der Knesset (MKs) sind mit zunehmenden Bedrohungen ihrer freien Meinungsäußerung konfrontiert. Diese Bedrohungen sind nicht nur an und für sich Grund...

31.07.2019: Journalist willkürlich in Haft

In der Nacht auf den 22. Juli wollten die israelischen Behörden den palästinensischen Fotojournalisten Mustafa al-Kharouf nach Jordanien abschieben. Dort hat er weder die...