31.07.2019: Journalist willkürlich in Haft

Bild: ai

In der Nacht auf den 22. Juli wollten die israelischen Behörden den palästinensischen Fotojournalisten Mustafa al-Kharouf nach Jordanien abschieben. Dort hat er weder die Staatsangehörigkeit noch ein Aufenthaltsrecht. Jordanien weigerte sich, ihn aufzunehmen. Inzwischen befindet er sich wieder in willkürlicher Haft in Israel. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof von Israel es abgelehnt, Mustafa al-Kharouf eine Familienzusammenführung mit seiner Frau und seinem Kind zu ermöglichen, da er „seine Staatenlosigkeit nicht nachgewiesen hat“. Mustafa al-Kharouf hat im August eine Anhörung vor einem israelischen Abschiebungsgericht, bei der es um seine Freilassung gehen wird.

Weiterlesen s. Link: https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/journalist-willkuerlich-haft-1

7. September 2019